Ed Sheeran – “I see Fire”

Weil ich das sowieso machen werde, nachdem ich im zweiten Hobbit-Teil war und weil ich seit gestern wieder etwas mehr Vorfreude verspüre: Hier das Lied, das angeblich im Abspann laufen wird: “I See Fire” von Ed Sheeran.

Anfangs war ich etwas skeptisch, als ich das im Viva Teletext (ja, Viva existiert noch) las. Die konnten ja viel erzählen von wegen “er sei selbst ein Fan vom Hobbit und Herr der Ringe”. Vielleicht liegt das Problem auch einfach darin, dass ich von ihm nicht mehr als “the A Team” kenne.

Erst einmal zum Video: Ich beziehe mich auf folgendes Video, falls ihr ein anderes Video entdeckt, das eurer Meinung nach das offizielle ist, bitte melden! http://www.youtube.com/watch?v=uf8Fwiy0Bkc

Größtenteils handelt es sich um Szenen aus dem Aufnahmestudio. So war ich auch am Anfang etwas verwirrt und dachte, es handle es sich um eine Begleitdokumentation. Allerdings sind auch ein paar Bilder aus dem Film mit drin. Die meisten kommen mir aus dem ersten Teil bekannt vor, es sind jedoch auch welche dabei, die definitiv zu Teil 2 gehören und meines Wissens noch nicht im Trailer zu sehen waren.

Zur Musik:

Das Stück beginnt nur mit Gesang und Gitarre. Meinen Vater erinnert die Spielweise etwas an Eric Claptons “Layla”. Allmählich steigt dann auch ein Cello mit ein. Allgemein ist die Melodie ruhig gehalten, nimmt aber stellenweise an Dynamik zu und steigert sich auch in der Lautstärke bis hin zum “Finale”, wenn klar hörbar Ed Sheeran’s Stimme mehrmals übereinander gelegt wird. Die Wahl der Instrumente ist aus meiner Sicht gut, da sie, obwohl es im Gegensatz zu “Misty Mountains” klar erkennbar ein modernes Lied ist, zumindest ein bisschen wieder auf die Zwerge anspielt. Wer das Buch gelesen hat (wenn ihr es bis jetzt versäumt habt – holt es nach!!!) weiß, dass die Zwerge einiges an Musikinstrumenten mit sich herumtragen (Kennenlernszene mit Bilbo) und auch im Einsamen Berg finden sie alte Instrumente wieder. Zwar spielt keiner von ihnen Gitarre, dafür aber Harfe, und Streichinstrumente sind tatsächlich auch vertreten. Außerdem beruhigt die Musik den Zuhörer etwas, lässt ihn aber noch in Mittelerde verweilen, indem sie ihn nicht sofort wieder wachrüttelt. Natürlich wird vermutlich ein gewisser Bruch zum Score von Howard Shore vorhanden sein, dieser ist aber deutlich sanfter als in manch anderem Film.

Zum Text:

Oh, misty eye of the mountain below
Keep careful watch of my brothers’ souls
And should the sky be filled with fire and smoke
Keep watching over Durin’s son

If this is to end in fire
Then we shall all burn together
Watch the flames climb high into the night
Calling out father, stand by and we will
Watch the flames burn auburn on the mountain side

And if we should die tonight
Then we should all die together
Raise a glass of wine for the last time
Calling out father, prepare as we will
Watch the flames burn auburn on the mountain side
Desolation comes upon the sky

Now I see fire, inside the mountain
I see fire, burning the trees
And I see fire, hollowing souls
I see fire, blood in the breeze
And I hope that you’ll remember me

Oh, should my people fall
Then surely I’ll do the same
Confined in mountain halls
We got too close to the flame
Calling out father hold fast and we will
Watch the flames burn auburn on the mountain side
Desolation comes upon the sky

Now I see fire, inside the mountain
I see fire, burning the trees
I see fire, hollowing souls
I see fire, blood in the breeze
And I hope that you’ll remember me

And if the night is burning
I will cover my eyes
For if the dark returns then
My brothers will die
And as the sky’s falling down
It crashed into this lonely town
And with that shadow upon the ground
I hear my people screaming out

Now I see fire, inside the mountain
I see fire, burning the trees
I see fire, hollowing souls
I see fire, blood in the breeze

I see fire, oh you know I saw a city burning (fire)
I see fire, feel the heat upon my skin (fire)
And I see fire (fire)
And I see fire burn auburn on the mountain side

Er enthält klare Anspielungen an Thorin, aber auch wieder an Smaug. Ohne zu viel vorne weg nehmen zu wollen, würde ich vermuten, dass der zweite Teil damit endet, dass Smaug ausfliegt und die Seestadt angreift, da das Feuer im Berg gesehen wird und die Stadt brennt. Da der einsame Berg schon verbrannt ist, bleibt nur noch Seestadt übrig, aber es scheint so, dass auch der Nachtwald in Brand geraten könnte. Genauere Analysen möchte ich an dieser Stelle nicht anstellen, da ich Gedichtinterpretationen immer etwas zweischneidig finde.

Mein Fazit: Es ist zwar ein neuer Text, auch in deutlich modernerem Gewand, aber er passt zu dem, was der Hobbit mittlerweile ist. Denn die Filme nähern sich charakterlich mehr dem Ringkrieg als einem Kinderbuch an. Mir persönlich gefällt das Lied, auch wenn ich sehr gespannt bin auf die Umsetzung der “Originallieder” aus dem Buch, da für meinen Geschmack viel zu wenig im “Herrn der Ringe” gesungen wurde.

Leider muss ich mich noch einen ganzen Monat gedulden. Aber die Zeit kann ich ja sinnvoll nutzen und mich mit alten Bekannten wieder vertraut machen. Ich sag nur “Ah, da kommt noch einer unserer Freunde”.

Da wundert sich dann irgendwann auch der geduldigste Gastgeber, oder?

Advertisements
This entry was posted in Books, Filme, Music and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s