Ausblick auf das Jahr 2014

Da ich den Jahreswechsel eher ruhig beging und eher auf Erholung als auf Lernstress gesetzt habe (was sich jetzt bitter rächt, weil ich für eine Aufgabe am Mittwoch Abgabetermin habe und noch nichts erledigt ist), konnte ich mir ein paar Gedanken über das Jahr 2014 machen,

Studium-mäßig kommt eine ganze Reihe an Durcheinander und Interessantem auf mich zu, was nach einer Konstanten in meinen Leseplänen verlangt. Für mich heißt das “Back to the roots” und gleichzeitig Aufbruch zu neuen Ufern. Zum einen möchte ich meine Kiste mit Märchenbüchern (von Inuit-Sagen, über Japan bis hin nach Australien) weiter durcharbeiten, zum anderen aber mich in fremdes Terrain, nämlich Science Fiction wagen. Letzterem Genre will ich mich vorsichtig nähern – also zunächst vielleicht Jules Verne und Stanilaw Lem. Ansonsten werde ich versuchen weitere Bände aus den hier bereits vorgestellten Reihen zu lesen und bin natürlich auch offen für Vorschläge eurerseits (keine falsche Scheu – einfach als Kommentar posten). So betrachtet wird es vermutlich nicht eintönig werden und hoffentlich für euch spannend bleiben.

Was immer ihr auch vorhabt in diesem neuen Jahr, ich drücke euch die Daumen und freue mich, wenn ihr auch weiterhin Spaß an meinem Blog haben solltet.

Advertisements
This entry was posted in Books. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s