Was schenkt man einem Bücherfan?

Heute bin ich schon den 5. Tag ein Jahr älter und es fühlt sich seltsamerweise gut an. Die Feier mit der Familie war schön, aber ich bekam deutlich weniger Bücher als die letzten Jahre. Wieso eigentlich?

Ist mein Geschmack wirklich so schwierig? In den meisten anderen Fällen halte ich es mit Oscar Wilde, aber bei Büchern bin ich eigentlich eher neugierig, was sich auch deutlich in meinen Beiträgen zeigt. Dennoch leide ich: Das, was ich bis jetzt an modernen Erwachsenen-Fantasy-Büchern (an)gelesen habe, kommt leider nie ohne irgendeinen Handlungszweig aus der Rosamunde Pilcher vor Neid erblassen liese. Ok, Terry Pratchett schafft das, aber das ist wirklich eine Ausnahme. Zum Glück besteht die Welt der Bücher aus mehr als einem Genre, doch was kann ich lesen, wenn ich spannend unterhalten werden möchte und gleichzeitig mich noch alleine aus dem Haus trauen will? Science Fiction? Nette Idee, ich lese ja auch gerade Stanislaw Lems “Sternentagebücher”, doch sind auch aktuelle Werke so gut abgewogen zwischen Gesellschaftskritik und Visionen? Keine Ahnung. Und immer nur Liebesromane lesen ist auch langweilig.

Natürlich ist meine Leseliste noch lang, doch überraschende Abwechslung wäre schon etwas. Oder habe ich den Fehler begangen, die Bücher, die als Geschenk für eine xxxzehnjährige empfohlen werden, bereits gelesen zu haben, bevor sie mir irgendwann geschenkt werden? Aber es ist so schön in einen Buchladen zu gehen und bereits die “bekannten” Bücher gelesen zu haben und dann Gesprächen über diese zu lauschen. Es spricht natürlich nichts dagegen im Lieblingsbuchladen zu stöbern, doch meist sind dort die Bücher nach Genre sotiert – und wieder stehe ich vor dem alt bekannten Problem.

Dabei möchte ich doch eigentlich nur eines: neue Welten entdecken, egal ob Fantasy, ob echt, ob fiktiv oder real – das ist der Teil meines kindlichen Ichs, den ich definitiv in mein so genanntes “erwachsenes” Leben (mit 21 gibt es da ja keine Ausreden mehr) mitnehmen möchte. Ich will immer noch mit großen Augen staunen können, mich fesseln lassen und Neues lernen.

Mein Geschmack ist ganz einfach. Überrascht mich. Mit von euch Geliebtem oder euch Unbekanntem. Es ist mir gleich, solange das Geschenk von Herzen kommt.

Advertisements
This entry was posted in Books. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s