Auflösung Appetithäppchen #007

Ich hätte nicht gedacht, dass mein Gedicht von letzter Woche eine solche Aktualität aufweisen könnte. Denn auch mein Wochenende verlief dank Bahnstreik etwas anders als geplant. Zwar musste ich nicht den Nachmittag und Abend auf der Schiene verbringen, aber heute morgen um die Uhrzeit, wo ich normalerweise zur Arbeit fahre, in den ICE zu steigen, um irgendwie noch zur Arbeit zu gelangen, war auch nicht das Wahre. Besonders ärgerlich war das perfekte Timing, durch das ich meinen Anschlusszug wegfahren sah, gerade als ich vom Bahnsteig herunterwollte – nur noch zwei Stationen meinem Zielbahnhof entfernt. So gab es während der halben Stunde Wartezeit eine große, heiße Schokolade für mich, mit der ich den Mittag problemlos überstand. Auch positiv zu sehen, ist, dass ich auf der Fahrt ein Buch beendet und ein anderes begonnen habe.

Doch die Nachteile gab es bei dem Ganzen natürlich auch. Ich kam 3 Stunden später als sonst zur Arbeit, hab daher länger gearbeitet als sonst und werde wohl auch die nächsten Tage länger arbeiten, um diesen Ausfall auszugleichen.

Wie reist ihr am liebsten? Lest ihr gerne dabei oder hört Musik?

Advertisements
This entry was posted in Apetithäppchen. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s