1. Türchen

Guten Morgen. Schön, dass ihr vorbei schaut in meinem persönlichen, nicht käuflich erwerbbaren Blog-Adventskalender, der euch die kommenden 24 Tage hoffentlich versüßen und verkürzen wird.

Wie bei Adventskalendern üblich wird es jeden Tag einen kleinen Beitrag geben zum Thema Weihnachten im engeren oder weiteren Sinne. Meine Inspiration sind hierbei meine Erinnerungen an die vergangenen Jahre, aber ich bin mir sicher, dass ihr euch in dem ein oder anderen Beitrag auch selbst finden werdet.

So, genug der Vorrede.

Passend zum Advent beginnt es heute mit “Wir warten auf’s Christkind” – einer herrlichen Weihnachtsplatte der Band “Rote Rosen”. Hoppla, werden sich vielleicht manche denken, wieso fängt sie gleich zu Beginn mit “schriller Weihnacht” und den “Toten Hosen” an? Die Antwort ist nicht wirklich auf einen einzigen Punkt zu bringen.

Mein Vater hatte die CD vor einigen Jahren gekauft (von seinen Plattenkäufen werdet ihr noch mehr lesen, da der Advent und auch Weihnachten für mich immer geprägt waren von Musik, und meistens die guten CDs von ihm gekauft werden – meine Mutter ist leider in den letzten Jahren dem Schlager verfallen). Ich war damals in der Mittelstufe und wie bei allen Schülern war auch bei mir damals der Dezember geprägt von Klassenarbeiten und dem zugehörigen Stress. Ich mag nicht alle Lieder darauf, aber ein paar der Stücke sprechen mir einfach aus der Seele. Dabei ist vor allem “And so this is Christmas” (im Original von John Lennon) erwähnenswert, denn Campino bringt dessen Text so anklagend herüber, wie er mir erscheint. Und so hat dieses Album seinen ganz eigenen Platz in meinem persönlichen Advent gefunden und es sagt viel über dessen Verlauf aus, ob ich es gehört haben, wenn ja wie oft, oder ob ich es nicht gebraucht habe. Denn im letzten Fall bedeutet es, dass ich die Adventszeit nicht gestresst verbracht habe und auch mit mir selbst im Reinen bin. Und so macht das “Warten auf’s Christkind” doch am meisten Spaß, oder?

Ich freue mich auf eine wundervolle Adventszeit und hoffe, dass ihr mich durch diese Zeit begleiten wollt.


Natürlich gibt es einen richtigen Kalender. Ihr findet ihn auf meinem Blog als separate Seite.

Advertisements
This entry was posted in Adventskalender. Bookmark the permalink.

One Response to 1. Türchen

  1. Pingback: 14. Türchen | js reads and writes

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s