Frankfurter Buchmesse 2015

Unübersehbar werden die Tage kürzer und man neigt wieder dazu sich zu Hause einzukuscheln. Wieso also nicht mal wieder zu einem Buch greifen und so den Nachmittag oder Abend verbringen. Oder in meinem unterwegs in Bus und Straßenbahn. Wer über den herrlichen Sommer hinweg seine Freunde aus Papier etwas aus den Augen verloren hatte, dem bot dieses Wochenende wieder die Frankfurter Buchmesse (FBM)  einen “kleinen” Überblick über Neuerscheinungen und Altbekanntem.

Entgegen meines Vorhabens von letztem Jahr sind wir (Freund + ich) nur einen Tag, nämlich Samstag, hingegangen und haben zu zweit alles abgeklappert, was wir sehen wollten. Es ist erstaunlich wie viel schneller das geht, wenn man nur 2 Interessen unter einen Hut kriegen muss – oder drei. Meine beste Freundin war ebenfalls wieder mit dabei, im Anhang von Freunden, mit denen sie in Frankfurt übernachtet hat, und teilte meine Begeisterung darüber das Derek Landy  gestern anwesend war. Diesmal reichte eine Stunde Wartezeit aus, um als erste (sie) und zweite (ich ^^) jeweils einen Band von “Skulduggery Pleasant” signiert zu bekommen. Landy musste sogar lachen, als ich ihm auf seine Nachfrage hin erklärte, dass der Name den er mir in Band 1 schrieb unter anderem von meiner irischen Gastfamilie verwendet worden war. Direkt hinter uns standen gleich drei weitere Blogger – diese allerdings mit “P” auf dem Ausweis und auch sonst hatten wohl einige mitbekommen, welcher Ire sich nach Deutschland verirrt hatte. Die Schlange war beeindruckend und ab und zu von Skeletten gespickt.

In Hochstimmung sind wir weiter, um zuerst der deutschen Abteilung und dann der Hauptgruppe von Harper Collins auf den Keks…freundlich nach dem neuesten Buch von Landy zu fragen. Leider ohne Erfolg, dafür mit der Erkenntnis, dass Harper Collins Publishing eine ganze Menge bekannter englischer Autoren (u.a. Ahern) verlegt und ziemlich bescheuerte Deko hat, bei der sich die Bücher in den Vitrinen nicht herausnehmen lassen, selbst wenn man höflich darum bittet und als einziges am Stand ist.

Positiv überrascht hat mich die Hobbit Presse, musste ich doch feststellen, dass sie nicht nur Tolkien, sondern auch meine beiden persönlichen Fantasy-Autoren-Entdeckungen des Jahres auf Deutsch herausbringen. Von Tad Williams hatten sie einige der neueren Werke dabei und von Patrick Rothfuss die gesammelten Werke rund um Kvothe soweit bis jetzt erschienen. Dennoch (und trotz der schöenen Covergestaltung) werde ich die Reihe auf Englisch weiter lesen, da leider Band 2 geteilt wurde. Währenddessen wächst meine Wunschliste beim Dumont-Verlag – auch mit Nicht-fiktionalem –  und traf mich die Erkenntnis, dass meine Sammlung an Handarbeitsbüchern wohl noch ein bisschen wachsen wird.

Am späten Nachmittag ging es dann in den Bereich des Gastlandes Indonesien. Statt der weißen Kälte vom Vorjahr empfing einen angenehm bläulich gehaltene Dunkelheit, die nur unterbrochen wurde von so genannten “Inseln”, die mit Beleuchtung meist unterhalb der Augenhöhe auf Bücher aus und über Indonesien aufmerksam machten, die für die Schattenspiele typischen Figuren beherbergten oder Platz für Tanzvorführungen in goldenen Gewändern und roten Fächern boten. Von der Decke hingen lange Schläuche aus dünnem Material mit quadratischem Durchschnitt, auf denen in Englisch Zitate standen. Kurz: man fühlte sich in einer anderen Welt.

So ganz habe ich noch nicht alle Eindrücke verarbeitet – das wird wohl noch ein paar Tage dauern – aber wenigstens beschweren sich meine Ballen nicht mehr, die durch die Schuhe meiner überarbeiteten Setsu-Version etwas gereizt waren. Zum Glück hatte ich noch flache Schuhe eingepackt und blieb dadurch den ganzen Tag mobil. Mal schauen, welche Erweiterungen meiner Leseliste es geben wird, wenn ich mich durch all meine Notizen und die mitgenommenen Zettel gearbeitet habe.

Bis dahin viel Spaß beim Schmöckern und Tee trinken, während draußen die Blätter  fallen.

Advertisements
This entry was posted in Books and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s