Category Archives: nicht fiktional

Stephen Hawking – “Eine kurze Geschichte der Zeit”

Mit den zwischendurch kühleren Morgentemperaturen, war mein Kopf endlich wieder in der Lage sich in Gefilde zu wagen, die er seit Ende meines Bachelorstudiums nicht mehr gesehen hatte: Physik des 20. Jahrhunderts. Zu eurer Beruhigung: Nein, ich werde hier nicht … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional, Physik, Science Fiction | Tagged , , , , | Leave a comment

Eckart Hirschhausen – “Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?”

Witze über Beziehungen, Männlein und Weiblein machen geht auch – man höre und staune – niveauvoll. Man muss das Ganze einfach mal “streng” wissenschaftlich und medizinisch betrachten. Nach Manfred Spitzer vor ziemlich genau einem Jahr habe ich in diesem Buch … Continue reading

Posted in Books, Humor, nicht fiktional | Tagged , | Leave a comment

Wolf Schneider – “Speak German! – Warum Deutsch manchmal besser ist”

Eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache – aber auch die Englische.  So würde ich das Buch für eine kurze, knackige Bewerbung zusammenfassen und damit abweichen von der Welt am Sonntag, die auf dem Buchrücken mit der Aussage “Ein starkes Buch … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional | Tagged , , | Leave a comment

David Slattery – “How to be Irish”

Oder wie man gleich mit drei weiteren Büchern, die ich in der letzten Zeit gelesen habe, zusammenhängt. Aber – wie immer – der Reihe nach. Über diesen humorvollen und nicht selten selbst-ironischen Einblick in das irische Leben mich ich auf … Continue reading

Posted in Books, Irland, nicht fiktional | Tagged , | Leave a comment

Manfred Spitzer – “Rotkäppchen und der Stress”

Auf der Suche nach Fachliteratur kann es sich durchaus lohnen auch einmal in andere Winkel der Bibliothek zu schauen. Unter “(Ent-)Spannendes aus der Gehirnforschung” sind insgesamt 17 Veröffentlichungen zusammengefasst, die anders als bei der “Digitalen Demenz” nicht auf einander aufbauen. … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional | Tagged , , | Leave a comment

Randall Munroe – “What if?” (was wäre wenn?)

What if? Die meisten bedeutenden und weniger bedeutenden Fragen der Menschheit haben wahrscheinlich einmal so begonnen. Also versuchen wir es: Was wäre wenn, ein sich ein Internetcomiczeichner, nennen wir ihn Munroe, als ziemlich fit in Physik herausstellt und er anfangen … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional | Tagged , , | Leave a comment

Gunter Dueck – “schwarmdumm – So blöd sind wir nur gemeinsam”

Das erste Buch verabschiedet sich aus der Runde der gleichzeitig Gelesenen, hat es doch gelernt, dass zu viele verschiedene Interessen auf einem Haufen, den Schwarm dumm statt intelligent macht. Viel lieber würde es wieder in der Bibliothek stehen und dazu … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional | Tagged , | Leave a comment

Johannes Thiele – “Die sieben Weltwunder”

Noch heute schwingt eine gewisse Ehrfurcht mit, wenn wir ihre Namen sagen, und ich bin sehr dankbar für meine humanistische Ausbildung, denn sonst hätte mir dieses kleine Büchlein nicht so viel Freude bereitet. Die Rede ist von den sieben Weltwundern … Continue reading

Posted in Books, nicht fiktional | Tagged , | Leave a comment

My PSE – Keep the camp in order!

Keeping the camp in order is a hard and time-consuming task. This short advice is actually from a postcard with “viking laws”, but it works quite good when living alone as well. My colleagues laughed at me when I told … Continue reading

Posted in Books, English, nicht fiktional, PSE | Leave a comment

My PSE – staying in touch

Isolation is not good for me Isolation – I don’t want to sit on a lemon tree. Only being at home at some weekends cut the contact to my friends unfortunatelly down. But it also helped me to focus on … Continue reading

Posted in nicht fiktional, PSE | Leave a comment